Startseite
Kontakt  Impressum

News

Vorjahressiegerin Anna Hahner läuft wieder in Wien

Die Titelverteidigerin startet am 12. April erneut beim Vienna City Marathon.

Anna Hahner in Wien 2014 - Foto: VCM / Victah Sailer_photorun.net

Es war eine der größten Sensationen in der Geschichte des Vienna City Marathon: Anna Hahner feierte im Vorjahr völlig überraschend den Marathonsieg in Wien. Erst kurz vor dem Zieleinlauf am Heldenplatz hatte sich die Deutsche an die Spitze gesetzt und in 2:28:59 Stunden triumphiert. „Es hat sich im wahrsten Sinne des Wortes alles bei mir gedreht, die Gedanken im Kopf, weil so viele Eindrücke auf mich eingeprasselt sind, und meine Füße, weil ich einen Walzer auf den blauen Teppich hingelegt habe“, erinnert sie sich.

„Ich freue mich riesig darauf. Die Atmosphäre ist ganz besonders!“

Am 12. April 2015 kommt es zur Neuauflage. Anna Hahner kehrt als Titelverteidigerin zurück zum VCM. Der sportliche Ausgang ist klarerweise offen, aber die Emotionen der 25-jährigen Topläuferin werden ganz bestimmt auch diesmal das Publikum mitreißen. „Ich freue mich riesig auf den Marathon. Der Sieg hat mich einen großen Schritt voran gebracht. Die Atmosphäre in Wien ist ganz besonders“, sagt sie. „Ich möchte meine bestmögliche Leistung abrufen und damit so weit vorne landen, wie möglich. Jede Läuferin, die vor mir auf den Heldenplatz einlaufen möchte, muss alles geben. Denn ich werde definitiv bis auf den letzten Meter alles aus mir herausholen. Für wie weit vorne das reichen wird, kann ich nicht sagen. Mein großes Ziel ist es jedoch, wieder auf dem Stockerl zu stehen.“

Nach dem VCM-Sieg ist es für Anna Hahner sportlich weiter aufwärts gegangen. Im September steigerte sie beim BMW Berlin Marathon ihre persönliche Bestzeit auf 2:26:44 Stunden und erreichte als beste Europäerin den siebten Platz.

40 Tage in Äthiopien

Zur Vorbereitung auf den Vienna City Marathon betritt sie diesmal Neuland. Erstmals ist Äthiopien für sie der Schauplatz eines längeren Höhentrainingslagers. Gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Lisa und mit Coach Renato Canova trainiert sie seit vergangener Woche in Sululta, einer leicht gewellten Plateaulandschaft auf 2750 Meter Höhe oberhalb von Addis Abeba. Kenenisa Bekele, Weltrekordhalter über 5.000 und 10.000 Meter, der ebenfalls von Canova betreut wird, hat hier in hervorragender Laufumgebung ein Trainingscamp eröffnet. 40 Tage lang feilt Anna Hahner mit internationalen Laufkolleginnen an ihrer Form, um beim Vienna City Marathon wieder in bester Verfassung aufzutreten.

„Wir sind Europa“: Laufen verbindet

Das aktuelle VCM-Jahresthema „Wir sind Europa“ hat es Anna Hahner ebenso angetan wie im Vorjahr „Alles Walzer“: „Ich kenne keine Sportart, die Menschen so miteinander verbindet wie Laufen. Für mich ist das die optimale Art der Völkerverständigung. Denn bei einem Marathon ist es egal, aus welchem Land du kommst und welche Sprache du sprichst, es gilt für jeden einzelnen: 42,195 km so schnell und mit so viel Freude wie möglich zurückzulegen.“

Info: PM Veranstalter

Anna Hahner bei der Siegerehrung in Wien 2014 - Foto: VCM / Victah Sailer_photorun.net

Laufseminare in der Rureifel