Startseite
Kontakt  Impressum

Wettkämpfe

Boclassic 2013 - Silvesterlauf Bozen

Merga zum Dritten nach Herzschlag-Finale

Wilson Kiprop und ImaneMerga beim Sprintduell um den Sieg - Foto: BOclassic/Mosna

Nach Olympiasieger Mo Farah musste auch Wilson Kiprop die Spurtstärke von Imane Merga anerkennen. In einem extrem spannenden 10.000-m-Rennen der Männer setzte sich der Titelverteidiger in Bozen hauchdünn mit nur einer Zehntelsekunde Vorsprung auf den Halbmarathon-Weltmeister von 2010, Wilson Kiprop aus Kenia durch. Der langgezogene Endspurt über 300 m war wohl der spannendste, den der BOclassic je gesehen hat. Bis auf den letzten Meter kämpften beide um den Sieg. Der Marokanner Aziz Lahbabi - Dritter der Junioren-WM 2010 über 5000 m - sorgte für einen hohen Rhythmus und wurde dafür mit Rang drei belohnt. Mergas Siegerzeit: 28:43 Minuten. Nur Sergey Lebid (5) und Edwin Soi (4) haben in Bozen öfters gewonnen als Merga. Apropos Soi: Der Olympiadritte von 2008 hatte schon bei Halbzeit keine Chance mehr, mit Lebid gleichzuziehen.

Den 5-km-Lauf der Frauen gewann die Doppel-Weltmeisterin über 1500 m, Maryam Jamal. Die gebürtige Ähtiopierin, die seit 2004 für Bahrain startet, ließ der 10.000-m-Vize-Weltmeisterin Gladys Cherono aus Kenia auf den letzten 300 Metern keine Chance. Die Siegerzeit der Olympia-Dritten von London: 16:00 Minuten. Jamal ist die erste 1500-m-Spezialistin, die in Bozen gewinnt. Auf den Rängen drei und vier folgten die zwei erstplatzierten der Corrida de Houilles (29. Dezember), nämlich die beiden Äthiopierinnen Afera Godfay und Worknesh Degefa. Beste Europäerin war die Italienerin Margherita Magnani als Fünfte.

Erstmals seit 1998 standen nur Afrikaner auf dem Podest der ersten drei. Bei den Frauen führen vier Afrikanerinnen die Wertung an, bei den Männern sogar sieben. So dominant waren die Afrikaner noch nie! Allerdings blieb Kenia zum ersten Mal seit 2006 ohne Sieg. Die Afrikaner haben durch die Erfolge von Jamal und Merga mit Europa gleichgezogen. Beide halten nun bei 38 Erfolgen beim Bozner Silvesterlauf. Durch den Sieg von Jamal (Bahrein) steigt die Zahl der Nationen, die beim BOclassic gewonnen haben, auf 17.

Info: Veranstalter

Archiv

Athen-Marathon 2013: Hillary Yego und Joan Rotich sorgen für kenianischen Doppelsieg

Laufseminare in der Rureifel